Anwender -> Trainer/Coach -> Zertifizierung…

Das Harada-Institut-Deutschland will es dem deutschsprachigen Publikum ermöglichen, Zugang zu der japanischen Methode von Takashi Harada zu finden.

Wie werde ich Anwender der Harada-Mehode?

Sie können das Buch „Die Harada-Methode“ erwerben und sich im Selbststudium der Methode nähern.

Nach der Lektüre des Buches ergeben sich meistens Fragen zur korrekten Anwendung der Methode im eigenen Umfeld oder im eigenen Betrieb oder der Organisation, der Sie angehören. Diese Fragen können Sie mit einem zertifizierten Harada-Coach einzeln besprechen, oder in einem Harada-Seminar ein umfassenderes Bild der Methode erlangen und Ihren persönlichen Selbstentwicklungs-Plan mit der Hilfestellung erfahrener Harada-Coaches erstellen.

Was kann ich tun, wenn ich Anwender geworden bin?

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, dass sich Harada-Anwender gegenseitig coachen oder die Harada-Anwender das Coaching eines zertifizierten Harada-Coaches in Anspruch nehmen.

Was bringt die Zertifizierung?

Wer an einem 5-Tages-Seminar teilgenommen hat, und die Harada-Methode für mindestens 90 Tage selbst angewendet hat, der hat die Grundlagen zur Zertifizierung geschaffen.

Die Zertifizierung für den deutschsprachigen Raum wird durch das Harada-Institut-Deutschland ausgestellt. Die Zertifizierung erlaubt den offiziellen Vertrieb eigener Aktivitäten unter dem Namen der Harada-Methode und die Mitarbeit im Harada-Institut-Deutschland.

Einzelfragen beantworten wir gerne und unverbindlich – Nutzen Sie das Kontaktformular.

Das Buch „Die Harada-Methode“ist auch in Englisher und Spanischer Sprache erhältlich.

ISBN 978-3-00-046239-9
Taschenbuch – 306 Seiten –
(D)    EUR 24,90
(A)    EUR 29,90
(CH) CHF 34,50